Startseite Twitter Schreiben Sie uns! RSS-Abonement Infos für Feu-Lehrende

Mahara

Schlagwort: Mahara

Eine gute Methode für die kontinuierliche Aktivierung von Studierenden während eines längeren Zeitraums stellen E-Portfolios dar. Dabei handelt es sich um eine digitale Sammlung von “Artefakten”, d.h. allen von einem Studierenden geschaffenen Texten, Bildern, Videos, Audios, Plänen, Kunstwerken, allgemein allen Werken, die die persönlichen Leistungen während eines Moduls, des ganzen Studiums oder sogar darüber hinaus. Dieses persönliche Portfolio wird häufig durch den Lebenslauf, ein Lerntagebuch, Notizen und Entwürfe sowie Kommunikations- und Feedbackmöglichkeiten ergänzt.

Unter dem Motto Vienna Calling wurde das Barcamp MaharaHUI DACH18 in diesem Jahr in Wien ausgetragen.

Die MaharaHUI ist eine Unkonferenz, die jährlich Interessierte und Lehrende – zumeist aus Schule und Hochschule – einlädt, sich über die E-Portfolio-Arbeit (mit Mahara) auszutauschen.

Mahara ermöglicht die Erstellung individueller E-Portfolios. In „Ansichten“ stellen Nutzer*innen Blogbeiträge, Dokumente, Bilder, Links oder Kontaktinformationen zusammen, um diese mit anderen Nutzer*innen zu teilen. Freigegebene Artefakte können kommentiert und diskutiert werden. Nutzer*innen können sich in Gruppen zusammenfinden und einen gemeinsamen Blog führen oder diskutieren.

Die FernUniversität in Hagen ist Partnerhochschule von