Projekt Lehrbetrieb: Die neuen QuickWins für das Studienjahr 2018/19

Illustration QuickWin
Illustration: FernUniversität

Im Projekt Lehrbetrieb werden jedes Jahr kleinere Projekte (sogenannte QuickWins) umgesetzt, die jeweils eine Laufzeit von sechs bis zwölf Monaten haben. Für das Studienjahr 2018/19, also bis zum Ende des Sommersemesters 2019, können sich Lehrende und Studierende auf folgende Neuerungen freuen:

Erweiterung des Moodle Texteditors

Der Atto-Editor ist ein Texteditor, der speziell für Moodle entwickelt wurde und auch auf den Moodle-Plattformen der FernUniversität in Hagen im Einsatz ist. Im Rahmen des QuickWins werden unterschiedliche Funktionen (Subplugins) für die Verwendung an unserer Hochschule geprüft, sodass anschließend eine Auswahl für den letztlichen Einsatz getroffen werden kann.

Erweiterung von Moodle im Bereich Test (Quiz)

Die Test-Aktivität in Moodle bietet umfangreiche Möglichkeiten, den Studierenden (Wissens-) Fragen zu stellen und je nach Antwort ein individuelles Feedback zu geben. Die standardmäßig vorhandenen Fragetypen sind bereits umfangreich: Multiple-Choice, Lückentext, Wahr-Falsch-Aussagen, Numerische Fragen, Zuordnungsfragen usw.. Durch die Installation von Plugins gibt es die Möglichkeit, weitere Fragetypen zu ergänzen.

Für diesen QuickWin werden dazu zunächst verschiedene Fragetypen evaluiert. Eine aus technischen und didaktischen Gründen getroffene Auswahl von Fragetypen wird abschließend auf den Moodle-Produktivsystemen zur Verfügung gestellt.

Moodle-Lernumgebungen mit wenig Aufwand kopieren

Lernumgebungen werden für viele Module oder Kurse semesterweise in Moodle angelegt. Nahezu jede dieser Lernumgebungen wird nicht für kommende Semester neu gestaltet, sondern auf Basis der vorangegangenen Umgebung optimiert. Hierzu ist es notwendig, dass die Lernumgebungen kopiert und (mit neuem Namen, Semesterzuordnung etc.) zur Verfügung gestellt werden. Dieser Vorgang wird zurzeit manuell und pro Lernumgebung durchgeführt, was dazu führt, dass der – zentral durchgeführte – Kopiervorgang für einen gesamten Studiengang sehr zeitaufwändig ist. Dies wiederum hat zur Folge, dass mit dem Kopieren sehr zeitig begonnen werden muss und Anpassungen, die im Verlauf des Semesters in Lernumgebungen vorgenommen werden, nicht übernommen werden können. In diesem Projekt wird daher eine Automatisierung und damit Beschleunigung des Kopiervorgangs angestrebt.

Ausweitung des Befragungstools LimeSurvey

LimeSurvey ist ein Tool zum Erstellen von Umfragen, das bereits seit einigen Jahren an der FernUniversität eingesetzt wird. In diesem QuickWin wird LimeSurvey zunächst auf die Version 3.1.4 aktualisiert. Außerdem ist eine Anbindung an das LDAP-System geplant, so dass interessierte Fernuni-Angehörige sich nach Akzeptanz der Nutzungsbedingungen selbstständig auf der LimeSurvey-Plattform registrieren können. Die neue Version erlaubt zudem die Erstellung von Fragebögen-Templates, in denen die an der FernUniversität notwendigen Voreinstellungen bereits konfiguriert sind. Geplant ist, neben weiteren Automatisierungen, z.B. auch die Erstellung einer optisch ansprechenden Fragebogen-Vorlage.

QR-Codes zur Verknüpfung von Studienbriefen und Online-Material

QR-Codes eignen sich besonders, um in Printmaterialien Verweise auf digitale Materialen (Weblinks, Videos etc.) einzubauen, die mit dem Smartphone unmittelbar aufgerufen werden können. Daher wird die bereits vorhandene Funktion des URL-Shorteners e.feu.de um eine automatische Generierung eines QR-Codes für jeden Shortlink ergänzt. Durch die automatische Bereitstellung eines QR-Codes wird die Verwendung von QR-Codes in Studienbriefen deutlich vereinfacht. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Weiterleitungen in einer Datenbank gespeichert werden. Ist ein QR-Code bereits abgedruckt, kann die URL, auf die ein der QR-Code verweist, bei Bedarf nachträglich angepasst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.