Startseite Schreiben Sie uns! RSS-Abonement Infos für Feu-Lehrende

Neues Angebot: Offene Selbstlernkurse zur digitalen (Hochschul)Lehre

Neues Angebot: Offene Selbstlernkurse zur digitalen (Hochschul)Lehre

Um einen Beitrag zur Unterstützung während der Corona-Krise zu leisten, hat sich die FernUniversität entschlossen, ausgewählte Angebote aus dem Internen Fortbildungsprogramm ab sofort für Interessierte zu öffnen. Es handelt sich um Selbstlernkurse, die genauso oder in ähnlicher Form bereits für die Lehrenden angeboten wurden und werden. Mit der Öffnung stehen diese nun auch für Personen zur Verfügung, die nicht Angehörige der FernUniversität sind.

Bitte beachten:
Die Öffnung ist zeitlich begrenzt. Die Kurse sind bis zum Ende des Sommersemesters 2020 Ende des Jahres 2020 geöffnet.

Kursangebot:

Aktuell stehen die folgenden Selbstlernkurse zur Verfügung:

  • Mediendidaktische Grundlagen
  • Einführung in Camtasia
  • Einführung in das virtuelle Klassenzimmer Adobe Connect
  • Moodle: Interaktive ELemente mit H5P erstellen
  • Einführung in das Lernmanagementsystem Moodle
  • Microlearning

Hinweis für Mitarbeitende der FernUniversität: Wenn Sie die Kurse „Einführung in Camtasia“ ,“Moodle: Interaktive Elemente mit H5P erstellen“  und „Microlearning“ im Rahmen des Internen Fortbildungsprogramms der FernUniversität besuchen möchten, melden Sie sich bitte wie gewohnt über das Interne Fortbildungsprogramm an. Sie erhalten dann Ihre Zugangsdaten auf dem gewohnten Weg.

Hinweise zum Zugang zu den Kursen:

Die Selbstlernkurse werden auf der Offenen Lernplattform der FernUniversität angeboten. Sie erreichen diese über den folgenden Link:
https://offene.fernuni-hagen.de/

Wenn Sie diese Plattform das erste Mal benutzen, ist eine einmalige Registrierung notwendig. Hierzu benötigen Sie eine gültige E-Mail-Adresse und vergeben ein selbstgewähltes Passwort. Die Registrierung ist auch für Mitarbeitende und Studierende der FernUniversität erforderlich. Die Offene Lernplattform ist nicht mit Ihren FernUni-Accounts verknüpft.

Eine Übersicht über die freigeschalteten Selbstlernkurse finden Sie hier:
https://e.feu.de/offenekurse

Durch Anklicken des jeweiligen Kurses können Sie diesen betreten. Beim erstmaligen Betreten eines Kurses werden Sie nach einem Einschreibeschlüssel gefragt.
Dieser lautet für alle Kurse:
extern2020
Danach können Sie die Kurse selbständig und nach Ihren eigenen Vorlieben bearbeiten.

Update: Diejenigen, die eine Teilnahmebescheinigung bekommen möchten, können diese nach Absolvieren einer Abschlussaktivität (in der Regel ein Quiz) am Ende des Kurses freischalten und als PDF herunterladen.

Ein letzter Hinweis: Auf der Offenen Lernplattform finden Sie, wenn Sie ein wenig dort stöbern auch noch jede Menge andere Kursangebote. So sehr es uns – und auch die jeweils verantwortlichen Kolleg*innen – freut, wenn einer dieser Kurse für Sie ebenfalls interessant ist: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht das gesamte Kursangebote für alle zur Verfügung stellen können. Die für Interessierte grundsätzlich freigegebenen Kurse finden Sie ausschließlich auf der Übersichtsseite:
https://e.feu.de/offenekurse

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und hoffentlich auch ein wenig Spaß mit unseren Kursen.

 

13 Gedanken zu “Neues Angebot: Offene Selbstlernkurse zur digitalen (Hochschul)Lehre”

  1. Vielen Dank für dieses Angebot! Dies gehört zu den positiven Ergebnissen, die in der aktuelle Krise ebenfalls entstehen.
    Sicherlich sind die Inhalte für viele Lehrende hilfreich, die jetzt plötzlich auf Online-Lehre umstellen müssen.

    Viele Grüße aus Karlsruhe

  2. Vielen Dank zunächst für das Angebot.
    Wenn ich den von Ihnen angegebenen Anmeldeschlüssel eingebe (extern2020), erscheint immer „falscher Einschreibeschlüssel“. Was kann ich tun?
    Schöne Grüße aus Gröbenzell

    1. Lieber Herr Aichner,
      ich vermute, dass Sie versuchen auf einen anderen als die geöffneten Kurse zuzugreifen.
      Bitte rufen Sie nach dem Login auf der Offenen Lernplattform folgende Seite auf:
      https://e.feu.de/offenekurse
      Wenn Sie dort einen der beiden Kurse anklicken, sollte die Fehlermeldung nicht mehr erscheinen.
      Wenn es trotzdem noch Probleme geben sollte, würde ich vorschlagen, dass wir zum individuellen Support wechseln.
      Schreiben Sie dann bitte eine Mail an unsere Funktionsadresse: ekoo@fernuni-hagen.de
      Ich oder eine*r meine*r Kolleg*innen wird sich dann bei Ihnen melden.
      herzliche Grüße,
      Tanja Adamus

    1. Hallo,
      der Camtasiakurs umfasst 4 AE (=180 Minuten) und u.a. die folgenden Inhalte: Einführung in die Oberfläche von Camtasia, Drehbuch und Storyboard, Aufnahme und Medienverwaltung, Schnitt, Post-Produktion und Interaktivität.
      Mediendidaktische Grundlagen umfasst ebenfalls 4 AE und u.a. die folgenden Inhalte: Zielgruppenanalyse, Lehrzieltaxonomie und Lerntheorien, Kommunikation & Betreuung, Lernorganisation, Lernaufgaben und Medienwahl.
      Schauen Sie gerne unverbindlich rein, Sie können ja auch jeweils nur die Themen bearbeiten, die für Sie interessant sind.
      herzliche Grüße,
      Tanja Adamus

  3. Als Hagener bin ich durch puren Zufall hier gelandet. Ist das Realsatire? Ich dachte erst ich les den „Postillon“
    2 (in Worten: Zwei) Kurse?
    Wen interesssiert Camtasia?!?
    Ganz ehrlich, wenn ich mir andere Angebote im web anschaue, die auch kostenlos sind, ist das beschämend. Kommt raus aus dem Elfenbeinturm! Stichwort Pflege, Medizin, Informatik und Ingenieurwissenschaften. Für Genderwissenschaften, Soziologie usw. wird dieses Land nach der Krise keinen Euro mehr rausrücken können und wollen. Es werden nur die belohnt werden, die in der Krise geliefert haben.
    Also wie es im Kohlenpott heißt, Arsch hoch und anpacken! Lasst Euch was einfallen.

    Entschuldigung für meine direkte Art!

    1. Lieber Herr Neumann,
      danke für Ihre klaren Worten. Aus unserer Sicht ist es eine Frage der Perspektive, wie wir mit der Krise umgehen. Der schnellste und einfachste Weg für uns in der aktuellen Situation eine Unterstützung anzubieten, ist es, unsere Expertise weiterzugeben. Zwei Kurse mögen wenig sein, sind aber auch nur der Anfang. Es sind bereits weitere Kurse in der Planung, die wir zeitnah öffnen werden.
      Die Reaktionen, die wir darauf erhalten, zeigen uns deutlich, dass die entsprechende Nachfrage da ist. Im gesamten Bildungssektor beschäftigen sich Menschen derzeit damit, wie sie ihre bisherigen Angebote nun digitalisieren können. Dies sollte überlegt geschehen, damit die Mehrwerte der Online-Lehre von Anfang an mitberücksichtigt werden können. Hier versuchen wir mit der Expertise, die wir als zentrale Serviceeinrichtung der FernUniversität unseren Mitarbeiter*innen bieten, aktuell auch andere zu unterstützen.
      Beste Grüße
      Nicole Engelhardt

  4. Danke für den kostenfreien Camtasia Kurs. Sich diese Formen der Bildungsvermittlung aneignen zu könnent ist für mich als Freiberuflerin hilfreich und existenziell wichtig. Ihre Lehrvideos sind sehr kompetent gestaltet und nachvollziehbar. Herzlichst, Iris Koall

  5. Liebes Ekoo-Team,
    Danke für das tolle Angebot mit den Selbstlernkursen! Habe am Wochenende den Kurs „Einführung in Camtasia“ belegt und stehe nun vor der Abschlussarbeit, die ich heute anpacken will. Bin echt gespannt, ob sie Euren kritischen Qualitätsanforderungen genügt
    Insgesamt aber eine Runde Sache mit einer zeitnahen und freundlichen Kursbetreuung der virtuellen Art.
    Herzliche Grüße
    Maciej

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die FernUniversität in Hagen ist Partnerhochschule von