Mehr Kapazität für Adobe Connect Veranstaltungen

Videokonferenz-Schild BeitragsbildDas Webkonferenz-Tool Adobe Connect erfreut sich an der FernUniversität großer Beliebtheit und wird für viele verschiedene Szenarien eingesetzt. Die Anzahl gleichzeitiger Benutzer*innen ist dabei begrenzt: Auf dem Adobe Connect Server der FernUniversität gibt es einerseits einen Online-Audimax-Raum für bis zu 500 Teilnehmer*innen an einer Einzelveranstaltung. Andererseits konnten sich bisher in beliebig vielen weiteren Räumen insgesamt bis zu 200 Nutzer*innen online treffen. Und genau diese Beschränkung wurde aufgrund großer Nachfrage nun auf bis zu 300 gleichzeitige Nutzer*innen erhöht.

Das Connectportal dient dazu, diese Ressourcen effizient zu planen. Alle potentiellen Veranstalter*innen in Adobe Connect müssen Ihre Veranstaltung im Connectportal buchen und die benötigte Kapazität reservieren. Wobei nicht nur Lehrende, sondern auch Studierende die Möglichkeit haben, eigene Veranstaltungen in Adobe Connect durchzuführen. Das Connectportal zeigt während des Buchungsprozesses genau an, welche Kapazität zu einem gewählten Zeitraum noch zur Verfügung steht. Und ab sofort können nun also zu jedem Zeitpunkt bis zu 300 (statt bisher 200) Plätze gebucht werden.

1 Kommentar(e) für “Mehr Kapazität für Adobe Connect Veranstaltungen

  1. Die Kapazitätserweiterung für Adobe Connect auf nun 300 Teilnehmer begrüße ich sehr.
    Mir ist es nämlich schon wiederholt passiert, dass man sich für eine Veranstaltung gemeldet hat, wo die wenigen online-Plätze schon nach kurzer Zeit von anderen Studenten belegt waren. Die Technologie müsste hier Abhilfe leisten. Schön, dass dies nun geschieht!

    PS: Ich schreibe grundsätzlich im generischen Maskulinum, um unsere schöne deutsche Sprache nicht zu verhunzen.
    Klar, dass die Damen mit gemeint sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.