Kennen Sie schon… Online-Seminare mit Adobe Connect?

Online-Seminar in Adobe Connect (Quelle: FernUniversität)

Viele Studierende der FernUniversität können aus privaten oder beruflichen Gründen nicht an einer Präsenzveranstaltung teilnehmen. Eine Alternative stellen Online-Seminare dar, die eine ortsunabhängige Teilnahme ermöglichen.

An der FernUniversität können Online-Seminare über das Web-Konferenz-System Adobe Connect durchgeführt werden. Es empfiehlt sich zudem, im Sinne des Inverted Classroom Models, eine ergänzende Moodle-Lernumgebung zur Vorbereitung bzw. Bearbeitung von Aufgaben einzurichten.

Online-Seminare stellen die Seminarleitung vor besondere Herausforderungen: Sie müssen ggf. zeitgleich mündliche Wortmeldungen und Chatbeiträge moderieren, technische Probleme der Studierenden lösen und immer wieder das Layout und die Anwendungen (Pods) an die jeweiligen Lehrszenarien anpassen. Daher bedürfen Online-Seminare einer guten Planung.

Planung

Idealerweise sollte ein Online-Seminar von zwei Lehrenden oder einer/einem Lehrenden und einer qualifizierten Hilfskraft zur technischen und organisatorischen Unterstützung durchgeführt werden. So kann sich der/die Lehrende ganz auf die Lehre konzentrieren während die andere Person bei technischen Problemen assistiert und sich um Layout-Wechsel kümmert. Der Koordinationsaufwand steigt mit der Teilnehmendenzahl, so dass in Abhängigkeit vom didaktischen Szenario festgelegt werden sollte, wie viele Teilnehmende zum Seminar zugelassen werden.

In der Planungsphase wird ein Sitzungsplan erstellt, die Termine für die Meetings festgelegt sowie diese im Connectportal gebucht. Gegebenenfalls muss Hardware wie Headsets oder Webcams für das Lehrgebiet angeschafft werden. Zur Vorbereitung und Begleitung des Seminars empfiehlt es sich zudem, eine Moodle-Lernumgebung einzurichten sowie einen Ankündigungstext mit allen relevanten Informationen (u.a. Sitzungstermine, Anmeldefristen, max. Fehlzeiten, Hardwarevoraussetzungen) zu erstellen.

Vorbereitung

Zur technischen und praktischen Vorbereitung hat es sich als sinnvoll erwiesen eine kurze Vorbereitungssitzung vorzulagern. Darin können die technische Ausstattung getestet werden, Grundfunktionen von Adobe Connect durch niederschwellige Aufgaben vermittelt werden, ein erstes Kennenlernen erfolgen sowie die Kommunikationsregeln (Netiquette) festgelegt werden.

Um bei den Studierenden Verbindlichkeit herzustellen, sollten diese regelmäßige Erinnerungsmails erhalten (Begrüßung, Freischaltung der Moodle-Lernumgebung, Erinnerung an Übungsaufgaben).

Durchführung

Adobe Connect Logo Skizze (Quelle: FernUniversität)

Der Seminarzeitraum erstreckt sich in der Regel über einige Wochen mit mehreren Adobe Connect Meetings und eventuell weiteren Aufgaben in der begleitenden Moodle-Lernumgebung. Die Anzahl und thematische Gestaltung der Sitzungen können dabei je nach Teilnehmendenzahl und didaktischem Szenario stark variieren. Neben der klassischen Frontallehre (Präsentation) sind Plenumsdiskussionen, Referate der Studierenden und Gruppenarbeiten in getrennten Gruppenräumen möglich. Adobe Connect bietet eine Vielzahl an Pods, mit denen sich das Online-Seminar gestalten lässt.

Zur Vorbereitung jeder Seminarsitzung empfiehlt es sich, diese mithilfe eines kleinen Drehbuchs genau zu planen. Darin werden die thematische Sitzungsgliederung, die benötigten Pods und die Zeitplanung festgelegt und die entsprechenden Layouts im Vorhinein vorbereitet. Zur Nachbereitung lassen sich die einzelnen Meetings aufzeichnen und ggf. mit weiteren Materialen für die Teilnehmenden in der Moodle-Lernumgebung zur Verfügung stellen.

Evaluation

Nach Abschluss des Online-Seminars ist es hilfreich, für die Weiterentwicklung und Qualitätssicherung des Lehrszenarios eine Rückmeldung von den Teilnehmenden einzuholen. Für Online-Seminare bietet sich eine onlinebasierte Evaluation an. Diese kann mit der zentralen Evaluationsstelle (Dez. 1) abgestimmt oder über LimeSurvey selbst erstellt werden. Für kleinere Zwischenevaluationen können auch Tools in Adobe Connect (z.B. Umfrage oder Whiteboard) oder die Feedback-Funktion in Moodle genutzt werden.

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Online-Seminar haben oder Unterstützung bei der technischen und didaktischen Umsetzung benötigen, sprechen Sie uns gerne an!


Skizze einer Sprechblase mit Ausrufezeichen

Diskutieren Sie mit uns!

Welche Ideen haben Sie beim Lesen des Beitrags für Online-Seminare entwickelt? Was haben Sie schon einmal ausprobiert? Welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht? Wir sind neugierig auf Ihre Erfahrungen und freuen uns über Kommentare.

Und falls Sie gern noch mehr zum Thema erfahren möchten, dann empfehlen wir Ihnen die Teilnahme an unseren Fortbildungen „Einführung in das virtuelle Klassenzimmer Adobe Connect (inkl. Connectportal)“ und „E-Moderation mit Adobe Connect – Grundlagen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.