Startseite Schreiben Sie uns! RSS-Abonement Infos für Feu-Lehrende
Symbolbild für E-Learning

Informationen zur aktuellen Prüfungsphase für Lehrende

Informationen zur aktuellen Prüfungsphase für Lehrende

In diesem Beitrag sammeln wir die aktuellen Empfehlungen für den Einsatz unterschiedlicher Prüfungstools. Die Informationen auf dieser Seite können sich ändern, wenn neue Regelungen getroffen werden oder Werkzeuge um neue Funktionen ergänzt werden. Wir bitten Sie daher, diese Seite häufig zu besuchen, wenn Sie ins Prüfungsgeschehen einbezogen sind.

Bei generellen Fragen zur Umsetzung Ihrer bisherigen Klausuren in ein Online-Format wenden Sie sich bitte direkt an ekoo@fernuni-hagen.de. Kommen Sie auch gerne zu unserer Community of Practice, die im Februar jeden Dienstag und Donnerstag stattfindet.


Bitte beachten Sie: Wir können hier nur Empfehlungen zur technischen Umsetzung von digital gestützten Prüfungen geben. Sämtliche Abläufe und rechtliche Fragen sollten mit den Prüfungsämtern und/oder dem Dezernat 2.4 abgesprochen werden. Ansprechpartner*innen in den einzelnen Fakultäten finden Sie unten im Text. Die Regelungen des Rektorats finden Sie unter https://www.fernuni-hagen.de/universitaet/themen/infoseite-pruefungen-lehrende.shtml


E-Klausuren

Von E-Klausuren oder Online-Klausuren wird gesprochen, wenn ein Softwaresystem zur Unterstützung des Klausurablaufs eingesetzt wird. Dabei wird grob unterschieden zwischen Online-Klausuren ohne Hilfsmittel, Open-Book-Klausuren, bei denen Hilfsmittel eingesetzt werden können, und Take-Home-Exams, die einer Mini-Hausarbeit gleichen.

…mit Moodle

Moodle bietet eine Reihe unterschiedlicher Fragetypen (MC, Drag and Drop, Lückentext, Freitext usw.) und Einstellungsmöglichkeiten an. Es kann als Informationsplattform für Klausuren insgesamt dienen. Verknüpfungen zum Online Übungssystem und Dynexite sind möglich. Da Lehrende und Studierende es in der Regel bereits als Lernmanagementsystem kennen, bildet es eine vertraute Umgebung.

Wenn E-Klausuren mit Moodle durchgeführt werden sollen, stehen dafür eigene Klausurumgebungen zur Verfügung. Die Klausuren sollten nicht in den normalen Kursumgebungen erstellt werden.

Fakultät Beschreibung Kontakt
KSW hier finden keine Klausuren über Moodle statt
M+I Klausuren, die in Moodle geschrieben werden, erhalten eine Klausurumgebung in Moodle-WRM. In welchem System (Online-Übungssystem oder Moodle) die Klausur geschrieben wird, finden Sie unter https://www.fernuni-hagen.de/mi/studium/aktuelles/klausurkampagne_ws.shtml Infos unter: https://www.fernuni-hagen.de/mi/studium/aktuelles/klausurkampagne_ws.shtml
PSY Klausuren werden über das Prüfungs-Moodle angelegt und verwaltet, die Klausur selbst wird in Dynexite (s.u.) erstellt. Tobias Burkhard (Projekt „E-Assessment“), tobias.burkhard@fernuni-hagen.de
REWI Moodle WRM wird in der Fakultät dann eingesetzt, wenn die Klausur überwacht werden soll (s. Proctoring). eklausur.rewi@fernuni-hagen.de
WIWI Klausurenkurse, in denen die Lehrgebiete die Klausuren (aus dem Online-Übungssystem oder Moodle) ablegen können, werden in Moodle WRM zentral angelegt. Simone Barkam, simone.barkam@fernuni-hagen.de

Bei allgemeinen Fragen zur Gestaltung von Klausuren schreiben Sie gerne an helpdesk@fernuni-hagen.de. Ihre Anfragen werden dann an die zuständigen Personen weitergeleitet.

…mit dem Online Übungssystem

Mit dem hauseigenen Online Übungssystem werden in vielen Studienangeboten Einsendeausgaben und Uploads von Hausarbeiten u. ä. durchgeführt. Das Online Übungssystem kann außerdem für Klausuren genutzt werden. Es bietet eine Reihe von Fragen- und Aufgabentypen und anpassbare Bewertungsschemata. Es bildet den Bewertungsworkflow ab und kann über eine Schnittstelle die Bewertungsergebnisse an das Prüfungssystem POS übertragen.

Fakultät Beschreibung Kontakt
KSW Klausuren können in der Kategorie Klausuren@Home angelegt werden. Bernd Müller, ksw.klausurenathome@fernuni-hagen.de
M+I Klausuren, die im Online-Übungssystem geschrieben werden, werden aus dem OÜS aufgerufen (ohne Moodle). In welchem System (Online-Übungssystem oder Moodle) die Klausur geschrieben wird, finden Sie unter https://www.fernuni-hagen.de/mi/studium/aktuelles/klausurkampagne_ws.shtml Infos unter: https://www.fernuni-hagen.de/mi/studium/aktuelles/klausurkampagne_ws.shtml
PSY hier finden keine Klausuren über das Online Übungssystem statt
REWI Sämtliche Klausuren finden sich in der Kategorie E-Klausuren. eklausur.rewi@fernuni-hagen.de
WIWI Der Zugang für Studierende wird über Moodle geregelt, das Anlegen der Klausuren im Online Übungssystem wird zentral betreut. Simone Barkam, simone.barkam@fernuni-hagen.de

Bei allgemeinen Fragen zur Gestaltung von Klausuren schreiben Sie gerne an helpdesk@fernuni-hagen.de. Ihre Anfragen werden dann an die zuständigen Personen weitergeleitet.

…mit Dynexite

Dynexite ist ein E-Klausur-System, dass an der RWTH Aachen entwickelt wurde. Seit dem Wintersemester 2019/2020 wird es im Rahmen des Projekts „E-Assessment“ in der Fakultät für Psychologie eingesetzt.

Dynexite trennt zwischen Systemen zur Klausurerstellung und -durchführung, bildet den typischen Workflow einer Klausur ab und sieht unterschiedliche Rollen vor. Der Workflow beinhaltet die Aufgabenerstellung, deren Peer Review, die Zusammenstellung von Aufgaben zu einer Klausur, die Klausurdurchführung und -auswertung und schließlich die Einsichtnahme in die Korrektur.

Eine ausführliche Beschreibung der Funktionen von Dynexite haben die Kolleg*innen der RWTH bereitgestellt: https://docs.dynexite.rwth-aachen.de/de/home

Projektvisitenkarte: https://blog.fernuni-hagen.de/projekte/projekt/eassessment/

Open-Book-Klausuren

Als Open-Book-Klausuren werden solche Klausuren bezeichnet, bei denen Hilfsmittel erlaubt sind. Häufig sind die Klausuraufgaben transferorientiert gestaltet, d. h. Studierende müssen für die Lösung der Aufgaben gelernte Inhalte auf neue Situationen oder Beispiele anwenden. Dabei ist es dann unerheblich, welche Materialien sie benutzen, da das reine Wiedergeben von Faktenwissen hier nicht weiterhilft. Open-Book-Klausuren werden in der Regel synchron durchgeführt. In einigen Fällen sind die Zeitvorgaben dabei sehr knapp, da dann davon ausgegangen werden kann, dass bei den Studierenden gewisse Grundlagen vorhanden waren.

An der FernUni wurden im Sommersemester 2020 Open-Book-Klausuren an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät durchgeführt. In der Community of Practice „Starthilfe für das Corona-Semester“ des Hochschulforums Digitalisierung und der FernUni hat Nils Szuka davon berichtet.

Siehe auch: Open-Book-Klausuren über das Online-Übungssystem der FernUniversität

Take-Home-Klausuren

Bei Take-Home-Klausuren wird häufig auch von Mini-Hausarbeiten gesprochen. Sie sind sozusagen zwischen Open-Book-Klausuren und Hausarbeiten angesiedelt. Bei einer Take-Home-Klausur werden Aufgaben gestellt, die ebenfalls transferorientiert sind. Der Unterschied zur Open-Book-Klausur ist, dass sie asynchron sind. Studierende bekommen eine knappe Zeitspanne, in der sie die Klausur lösen können, z. B. 24 Stunden oder 1 Woche. Auch hier sind Hilfsmittel erlaubt. Ähnlich wie bei einer Hausarbeit wird die Abgabe durch eine Selbstständigkeitserklärung der Studierenden verifiziert.

Take-Home-Klausuren können im Online-Übungssystem oder in Moodle eingereicht werden.

Proctoring

Proctoring bezeichnet die Überwachung von Prüfungen. Im Rahmen von Online-Klausuren kommen dabei verschiedene Varianten der Aufsicht in Betracht. An der FernUni werden derzeit Varianten des Live-Proctorings mit Pruefster und Zoom eingesetzt, bei denen Prüflinge live von Aufsichtspersonen online per Webcam beaufsichtigt werden, während sie ihre Klausur elektronisch oder auf Papier schreiben.

Siehe auch: Projektvisitenkarte zum Projekt „Live-Proctoring“

Proctoring mit Pruefster

Für Klausuren mit Live-Proctoring mit der Software Pruefster wird eine Moodle-Umgebung mit Informationen und Kontaktmöglichkeiten angeboten.

Proctoring mit Zoom

Für Klausuren mit Live-Proctoring mit Zoom wird eine Moodle-Umgebung mit Informationen und Kontaktmöglichkeiten angeboten.

Im Helpdesk-Wiki haben wir außerdem eine Seite zusammengestellt, die die unterschiedlichen Varianten vorstellt: https://wiki.fernuni-hagen.de/helpdesk/index.php/Zoom:_Proctoring

Mündliche Online-Prüfungen

…mit Unterstützung der DMS

Videoprüfungen werden bereits seit einiger Zeit an der FernUniversität eingesetzt. Normalerweise können Lehrende auf dem Campus einen speziellen, von den Digitalen Medien Services (DMS) betreuten Raum im Gebäude 8 nutzen. Prüflinge begeben sich zur Prüfung in ein Regionalzentrum oder ähnliche Institutionen, mit denen die FernUni z. B. im Ausland kooperiert. Zum Einsatz kommt dabei das vom DFN zur Verfügung gestellt Pexip als Videokonferenzsystem, Präsentationen o. ä. können zusätzlich über Adobe Connect dazu geschaltet werden.

Unter Corona-Bedingungen können Prüflinge nun auch von zu Hause an mündlichen Prüfungen teilnehmen.

Zur Durchführung einer von den DMS betreuten Videoprüfung schreiben Sie bitte eine Mail an videopruefungenzmi@fernuni-hagen.de.

…mit Zoom

Alternativ zur Durchführung mit Unterstützung der DMS können momentan häusliche mündliche Prüfungen auch über die Videokonferenzsoftware Zoom absolviert werden. Voraussetzung dazu ist, dass alle Beteiligten dem zugestimmt haben. Weitere Details dazu finden Sie in der Corona-Verordnung des Rektorats unter dem Punkt „Mündliche Prüfungen“.

Eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für mündliche Prüfungen wird empfohlen. Genauere Informationen zur Aktivierung der Verschlüsselung finden Sie unter https://wiki.fernuni-hagen.de/helpdesk/index.php/Zoom:_Ende-zu-Ende-Verschl%C3%BCsselung

Alternative Prüfungsformen

Alternativ zu den bereits erwähnten gibt es auch noch weitere Prüfungsformen, deren Einsatz allerdings mit der Prüfungsordnung vereinbar sein muss. Hierzu gehören z. B. das E-Portfolio, das an der FernUni mit Mahara umgesetzt werden kann und eng mit Moodle verknüpft ist, oder der Ersatz durch Hausarbeit oder mündliche Online-Prüfung (s. oben).


Wie bereits erwähnt können Sie gerne weitere Fragen zur Konzeption oder Umsetzung von Online Prüfungen an uns stellen, entweder über die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag oder per Mail an ekoo@fernuni-hagen.de. Im Februar bieten wir außerdem dienstags und donnerstags eine Community of Practice zur aktuellen Prüfungsphase an.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die FernUniversität in Hagen ist Partnerhochschule von