e-KOO im Fokus: Sascha Serwe

Ich habe meine ersten Erfahrungen an der FernUniversität ab 2009 als Dozent am Institut für Psychologie gesammelt. Insgesamt 6 Jahre lang habe ich vor allem Studierende in Projektarbeitsgruppen betreut und beinahe täglich mit zwei Tools gearbeitet, die auch im Zentrum meiner heutigen Arbeit stehen: unser zentrales Lernmanagement-System Moodle und das virtuelle Klassenzimmer Adobe Connect.

Seit 2015 gehöre ich zum Team der Koordinationsstelle für E-Learning und Bildungstechnologien. Ich freue mich sehr, Sie nun sowohl bei der Verwendung dieser beiden Tools beraten und unterstützen zu können, als auch auch ganz allgemein das Thema E-Learning an der FernUniversität voranzubringen und weiterzuentwickeln.

Das Beantworten und Lösen von alltäglichen Fragen und Problemen, die im Umgang mit unseren E-Learning-Tools entstehen, ist für mich genauso spannend, wie die Begleitung der Umsetzung eines didaktischen Lehrkonzeptes oder die Generierung neuer Ideen. Dabei hilft mir nicht nur die eigene Lehrerfahrung, sondern vor allem meine allgemeine technische Begeisterungsfähigkeit. Sowohl neue  Hardware als auch Softwarelösungen probiere ich gerne aus und bin ständig auf der Suche nach Optimierungspotentialen. Dazu tausche ich mich gerne und regelmäßig mit E-Learning-Akteuren anderer Hochschulen aus.

Eine relativ neue Anforderung der FernUniversität sind sogenannte Hybridveranstaltungen. Bei diesem innovativen Veranstaltungstyp wird mit Hilfe von Adobe Connect die Online-Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ermöglicht. Dabei soll natürlich auch die Interaktion zwischen Online-Teilnehmenden und einer lokalen Gruppe möglich sein. Oder sogar die Kommunikation zwischen mehreren lokalen Gruppen, die an verschiedenen Standorten verteilt sind. Dabei sind besondere technische und didaktische Herausforderungen zu lösen. Gerne entwickle ich mit Ihnen mögliche Einsatzszenarien für Ihre Lehre, stelle Ihnen die notwendige Technik zur Verfügung und unterstütze Sie bei Bedarf auch bei der Durchführung. Besonders spannend ist für mich zur Zeit die Suche nach einfachen technischen Lösungen zur Durchführung von Hybridmeetings, um diese Veranstaltungsform an der FernUniversität zu etablieren.

Ich freue mich auf Ihre Fragen und Anregungen – und auf spannende Projekte, die wir gemeinsam realisieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.