Startseite Schreiben Sie uns! RSS-Abonement Infos für Feu-Lehrende
Symbolbild für E-Learning

e-KOO im Fokus: Noëmi Gemicioğlu

e-KOO im Fokus: Noëmi Gemicioğlu

Portrait Noemi Gemicioglu
Noemi Gemicioglu (Foto: privat)

Ich bin Mitte April 2021 zum E-Koo-Team gestoßen. Hier koordiniere ich im Rahmen von studyFIT das Projekt Peer-Mentoring für Studierende mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen.

In der Studierendenbefragung der FernUniversität geben rund zwölf Prozent der Studierenden eine Behinderung und/oder eine chronische Erkrankung an. Bundesweite Befragungen zeigen, dass der Beratungsbedarf von Studierenden mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung gerade in der Studieneingangsphase erhöht ist. Ein Grund hierfür ist, dass sie zusätzlich zu den Fragen der Organisation ihres Studiums individuelle beeinträchtigungsbezogene Belange klären müssen. Doch auch der Wiedereinstieg in ein Studium stellt eine kritische Phase dar, in der Studierende mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen verstärkt Unterstützung benötigen, um sie erfolgreich zu meistern.

Das Peer-Mentoring bietet daher Unterstützung und Orientierung ab Aufnahme bzw. bei Wiederaufnahme eines Studiums an der FernUniversität. Ziel des Programms ist es, (wieder)einsteigenden Studierenden erfahrene Kommiliton*innen an die Seite zu stellen, die sie durch die Weitergabe eigener Erfahrungen bei ihrem (Wieder)Einstieg in das Studium unterstützen und eine Plattform zum Erfahrungsaustausch zu schaffen. Damit erfolgt eine wichtige Ergänzung zu den bestehenden Beratungsangeboten für diese Zielgruppe an der FernUniversität.

Als Sozialwissenschaftlerin war ich bisher vor allem in der (beruflichen) Bildungsarbeit tätig. Jetzt freue ich mich darauf, das Peer-Mentoring an der FernUniversität zu etablieren und auf die Zusammenarbeit mit den vielfältigen Schnittstellen.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Peer-Mentoring haben, melden Sie sich gern bei mir.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die FernUniversität in Hagen ist Partnerhochschule von