Startseite Twitter Schreiben Sie uns! RSS-Abonement Infos für Feu-Lehrende

e-KOO im Fokus: Ferdal Özcelik

e-KOO im Fokus: Ferdal Özcelik

  • Person liest auf einem Tablet

    Mobile Learning bildet einen Schwerpunkt meiner Arbeit. In diesem Zusammenhang habe ich die FernUniversitiät in Hagen vor rund acht Jahren im Rahmen eines Mobile Learning Projektes kennengelernt. Damals noch als externer Teilprojektleiter war ich für die Konzeption und Entwicklung einer mobilen Lehrplattform für Berufskraftfahrer verantwortlich. Seither beschäftige ich mich kontinuierlich mit dem facettenreichen Themenfeld aus unterschiedlichen Perspektiven. Ich berate Sie bei didaktischen und technischen Fragestellungen, wenn es um die Konzeption und Gestaltung von Lehrinhalten für den Mobile Learning Einsatz geht.

  • Schreibtisch mit Laptop, Notizbuch und einem Smartphone

    Der Einsatz von mobilen Endgeräten in Lehr-/Lernszenarien bedeutet nicht nur die Überführung der Lehrinhalte in einen mobilen Kontext, sondern er birgt auch die Herausforderung, die Inhalte zur optimalen Darstellung auf mobilen Endgeräten anzupassen. Ich lasse mich von kreativen Lösungen im Web inspirieren und evaluiere die Darstellungsformen im Vorfeld mit meinen e-KOO-Kollegen/innen. Die Anpassung der bestehenden Angebote geschieht erst dann, wenn wir davon überzeugt sind, dass die bestmögliche Darstellung und Bedienung der Inhalte auf mobilen Endgeräten für Sie und die Studierenden gefunden wurde.

  • Smartphone

    Apps sind ein fester Bestandteil unserer Medienlandschaft geworden und bieten einen ubiquitären Zugang zu Informationen und Wissen. Auch an der FernUniversität können Apps bei der Organisation des Lernalltags der Studierenden oder zur Vermittlung von Lerninhalten durch die Lehrgebiete einen erheblichen Mehrwert bieten. Bei der Vielfalt an möglichen Einsatzbereichen von Apps arbeiten wir mit Ihnen und den erforderlichen Ansprechpartner/innen gemeinsam an kreativen Lösungen, die einen Nutzen für die gesamte FernUniversität bieten.

  • Wordpress-Dashboard

    WordPress, das zunächst als reines Blog-System entwickelt worden ist, ermöglicht mittlerweile weitere Einsatzmöglichkeiten (z.B. Projektwebsites, Kurs-Digitalisate oder eben auch Blogs), die mit entsprechenden Anpassungen und Erweiterungen an die jeweiligen Anforderungen realisiert werden können. Obwohl WordPress und die damit erzeugten digitalen Angebote niemals Learning Management Systeme (wie z.B. Moodle) an der FernUniversität ersetzen werden, berate ich regelmäßig zu WordPress und finde den Blick auch hinter die Kulissen sehr spannend. Getreu dem Motto, „Hilfe zur Selbsthilfe“, begleite ich Sie im Prozess von der Konzeption bis zur technischen Realisierung, so dass Sie anschließend eigenständig Ihr Projekt weiterentwickeln können. Bei Fragen stehe ich Ihnen nach wie vor mit Rat und Tat zur Seite.

  • Screenshot vom e-KOO Team

    Seit zwei Jahren bin ich Teil des e-KOO-Teams an der Fernuniversität in Hagen. In der Koordinationsstelle für E-Learning und Bildungstechnologien kann ich meine beruflichen Interessen mit meiner Begeisterung für digitale Medien verbinden. In einer positiven und konstruktiven Atmosphäre verfolgen wir die Innovationsschübe im Bereich der Digitalisierung und adaptieren diese in bestehende Lehr-/Lernkonzepte – stets unter der Prämisse, die Lehre und das Lernen so attraktiv wie möglich zu gestalten.

Die FernUniversität in Hagen ist Partnerhochschule von