Startseite Schreiben Sie uns! RSS-Abonement Infos für Feu-Lehrende
Symbolbild für E-Learning

Konzipieren

Kategorie: Konzipieren

Einer der ersten Schritte bei der Konzeption mediengestützter Lernangebote besteht darin, sich Gedanken darüber zu machen, welche Merkmale und Bedürfnisse die Lernenden ausmachen werden. Dieser Vorgang wird als Zielgruppenanalyse bezeichnet. Ihr Vorteil besteht darin, dass es hierdurch möglich wird, Lernangebote möglichst optimal an die Lernenden anzupassen und damit die Wahrscheinlich für Lernerfolge zu steigern.

Das Korrigieren und Bewerten von Klausuren gehört auch an der FernUniversität zu den typischen Aufgaben von Lehrenden. Insbesondere in Studiengängen bzw. Modulen mit einer großen Anzahl an Lernenden kann dies jedoch eine sehr zeitintensive Aufgabe werden. Scan-Klausuren stellen dabei eine große Erleichterung für die Lehrenden bzw. Prüfenden dar. Durch das LOTSE-Korrektursystem der FernUniversität ist mit ihnen eine automatische Auswertung der Klausurlösungen möglich. 

Auch wenn digitale Medien mittlerweile für die meisten Menschen zum selbstverständlichen Alltag geworden sind, ist ihr Einsatz in Lehr-Lernsettings für viele eine ungewohnte und neue Situation. Um das Lernen mit Online-Medien für die Lernenden einfacher und erfolgreicher zu machen, hat Gilly Salmon, eine international anerkannte Professorin im Bereich E-Learning, das Fünf-Stufen-Modell entwickelt.

Die Situation dürfte Ihnen vielleicht bekannt vorkommen: Das nächste Semester steht an und damit wieder die Planung der Lehrveranstaltungen. Gerade Neueinsteiger*innen in die universitäre Lehre stehen dabei häufig vor einem Berg an Fragen: Was muss alles beachtet werden? Wie gehe ich am besten vor? Mit dem Didaktik-Rad bietet Frank Waldschmidt-Dietz Ihnen eine erste Hilfestellung im Dschungel der Veranstaltungsplanung, die vor allem dazu dient, zentrale didaktische Aspekte nicht aus dem Blick zu verlieren.

Die FernUniversität in Hagen ist Partnerhochschule von