Startseite Twitter Schreiben Sie uns! RSS-Abonement Infos für Feu-Lehrende

Alexander Sperl

Autor: Alexander Sperl

Das HIS-Institut für Hochschulentwicklung e. V. möchte Expert*innen zu ihren Erfahrungen im laufenden Sommersemester befragen und bittet um Mitwirkung. Wir posten hier den Aufruf im Wortlaut. Worum geht es im EDiS-Projekt? Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf Studium und Lehre stellen sowohl für Hochschulen als auch für Sie als Lehrende und Mitarbeitende in Supporteinrichtungen eine […]

Webinare oder Vorträge über ein Videokonferenzsystem können manchmal bedeuten, dass ins Leere kommuniziert wird. Um Bandbreite zu sparen, wird häufig empfohlen, dass die Teilnehmenden ihre Webcam ausgeschaltet lassen. Vortragende*r sehen keine direkte Reaktion und wissen auch nicht, wer überhaupt am anderen Ende sitzt. Auch für die Studierenden kann es enttäuschend sein, wenn sie die anderen nicht sehen. Um diesen Effekt etwas abzumildern, kann es hilfreich sein, am Beginn eines Webinars als Einstieg Methoden zu nutzen, die die Veranstaltung persönlicher werden lassen.

Gilly Salmons 5-Stufen-Modell haben wir vor einiger Zeit bereits im Video vorgestellt. Zur Umsetzung des Modells schlägt Professorin Salmon sogenannte E-tivities vor, die in einer bestimmten Struktur aufgebaut sind. Wir haben das ebenfalls in einem Video aufbereitet.

Die FernUniversität in Hagen ist Partnerhochschule von