Startseite Schreiben Sie uns! RSS-Abonement Infos für Feu-Lehrende

Kirsten Konert

Autor: Kirsten Konert

Adobe Connect ermöglicht die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Studierenden und Lehrenden in Echtzeit. Hinter Adobe Connect Arbeitsgruppen verbirgt sich die Möglichkeit, innerhalb eines eMeetings bis zu 20 Unterräume zu erstellen, auf die die Teilnehmenden des Meetings (un)gleichmäßig verteilt werden können. Ein/e Veranstalter/in kann so die Interaktion unter den Teilnehmenden in den Vordergrund rücken und gruppendynamische Techniken einsetzen. Dadurch werden Methoden wie das World Café oder das Gruppenpuzzle auch in der Fernlehre einsetzbar.

Gilly Salmon hat mit dem 5-Stufen-Modell einen Rahmen für aktives und partizipatives Online-Lernen geschaffen. Der E-Moderation, die diesen Online-Lernprozess begleitet, fällt die Erstellung von Aufgaben – „E-tivities“ – zu, mit deren Hilfe die Lernende aktiviert werden, gemeinsam Wissen zu konstruieren. E-tivities setzen sich aus drei Elementen zusammen: Ziel (Purpose), Aufgabe (Task), Reaktion (Interaction). Steht anfangs das Meistern der technischen Hürden im Vordergrund, wächst mit fortschreitendem Lernprozess der inhaltliche Anspruch der E-tivities.

Adobe Connect ist an der FernUniversität in Hagen das zentrale Tool für virtuelle Veranstaltungen. Auf Grund steigender Nutzungszahlen und der Beobachtung, dass die bisherige Höchstgrenze von 200 gleichzeitigen Benutzer*innen immer häufiger auch in Einzelmeetings erreicht wird, bieten wir zum Sommersemester 2018 eine Erweiterung der Lizenzen um einen Audimax-Raum an.

H5P ist ein Zusatzmodul für Moodle, mit dem interaktive Lehrinhalte erstellt werden können. Hierzu zählen z.B. interaktive Präsentationen, Zeitleisten oder Quizze.

Mit Hilfe von H5P-Elementen können sowohl Informationen als auch Lehrinhalte optisch modern und ansprechend angeboten werden. Der integrierte Editor ermöglicht die Erstellung und Bereitstellung direkt in Moodle und vereinfacht somit das Anbieten interaktiver Inhalte für Lehrende enorm.

Seit zwei Jahren arbeite in an der FernUniveristät in Hagen im Bereich der E-Learning Beratung & Koordination im Zentrum für Medien & IT.
Ich entdecke gerne stets aufs Neue die methodische Vielfalt in der Lehre und lasse mich im FernUni-Alltag und in Projekten von neuen Ideen inspirieren.

Die FernUniversität in Hagen ist Partnerhochschule von